Geprüfte Weiterbildungseinrichtung Hamburg
Corona-Informationen zu unseren Veranstaltungen 2021 Mehr erfahren...
040 2364833-0 Montag bis Donnerstag 9-14 Uhr

Was darf Satire? Und muss sie das?


Abendseminar Aktive Bürger, Starker Staat

Was darf Satire? Und muss sie das? (21509)

12.05.2021 18:00 - 20:00 Uhr 7,00 Plätze frei

Beschreibung

Eigentlich ein klarer Fall: Satire darf alles, solange es nicht das Strafrecht berührt. Zweifelsfälle klären die Gerichte. So war das und so sollte es sein. Doch inzwischen sind erbitterte Debatten entbrannt, wer was wie und wo sagen darf. Und dabei werden schon im Vorfeld politische Grenzen gezogen und moralische Minenfelder angelegt, um ungelegene Äußerungen und vor allem ihre Urheber zu diskreditieren und in irgendwelche Ecken zu stellen. Wenn Satiriker und Kabarettisten diese Grenzen akzeptieren, werden sie einfach zu einer Stimme im Meinungschor. Doch Satire hat eine andere Aufgabe: sie muss das Unsagbare sagen, provozieren und das äußern, was sonst niemand wagt. Sie darf alles und sie muss alles dürfen. Aber muss sie alles sagen, nur, weil sie es darf? Wir schauen auf die aktuelle Debattenkultur und Cancel Culture bei uns und unseren Nachbarn, auf Charlie Hebdo, Nuhr und Eckart und blicken dabei auch mal in die Geschichte, als Helmut Kohl sich 16 Jahre lang als "Birne" verunglimpfen lassen musste.

Leitung

Felix-Daniel Ekberg

Felix-Daniel Ekberg

Historiker, der nicht nur Bismarck und Kaiserreich kann, sondern auch ein Faible für Großbritannien und Skandinavien hat. Als Fitness-Coach sicher der durchtrainierteste unter unseren Referenten.