Geprüfte Weiterbildungseinrichtung Hamburg
Corona-Informationen zu unseren Veranstaltungen 2021 Mehr erfahren...
040 2364833-0 Montag bis Donnerstag 9-14 Uhr

Waldschutz in Heimfeld und Eißendorf


Naturschutzexkursion

Waldschutz in Heimfeld und Eißendorf (22603)

19.08.2022 17:00 - 20:30 Uhr 15,00 Plätze frei

Beschreibung

Inzwischen haben viele erkannt, dass es die Monokulturen auch im Wald gibt und diese der Vielfalt schaden. Unendliche Kiefernschonungen haben Urwälder in ihrer ganzen Vielfalt verdrängt. Wald ist aber nicht nur wichtig für den Naturschutz, sondern auch für die Speicherung von Kohlendioxid. Beide Funktionen entfalten sich aber nur bei einer schonenden Bewirtschaftung oder sogar der Aufgabe jeglicher Nutzung. Deshalb sollen 10 Prozent des deutschen Waldes wieder zum "Urwald" werden. Die Waldgebiete in Harburg sind ein gutes Beispiel für den neuen Umgang mit dem Wald: Im Eißendorfer Forst wird schon seit Jahrzehnten ein größeres Waldareal nicht mehr bearbeitet. Untersuchungen der Fläche dokumentieren die Veränderungen der Wald-Ökologie, mit der wir uns vor Ort vertraut machen wollen.

Leitung

Kai Schmille

Kai Schmille

Er bringt Hase und Igel zu Bett und checkt auch gleich das Biotop. Unser Mann für die Umweltpolitik zwischen Alster und Elbe. Seine Exkursionen sind legendär.