Geprüfte Weiterbildungseinrichtung Hamburg
Corona-Informationen zu unseren Veranstaltungen 2022 Mehr erfahren...
040 2364833-0 Montag bis Donnerstag 9-14 Uhr

Israel und das Bauhaus


Bildungsurlaub

Israel und das Bauhaus (22309)

26.11.2022 - 05.12.2022 2.790,00 Wenige Plätze

Beschreibung

Das hundertjährige Bauhausjubiläum stellte Tel Aviv, die "Weiße Stadt", mal in einen anderen Blickwinkel. Denn es gibt in Tel Aviv und im ganzen Land noch so viele andere Themen neben den Auseinandersetzungen zwischen Israelis und Palästinensern oder den biblischen Geschehnissen. Wie jedes andere Land der Welt hat auch dieses zahlreiche Facetten und Geschichten - so viele wie Einwohner möchte man fast meinen.
Kommen Sie mit auf eine zehntägige Reise, die wir gemeinsam mit dem deutschsprachigen lizensierten Reiseleiter Uriel Kashi durchführen werden. Entdecken Sie mit uns die Gegenwart und manchmal auch die Geschichte dieses bunten Landes und seiner Menschen. Wir wollen dem Mythos „Bauhaus“ auf den Grund gehen, hinterfragen, was von den Ideen des neuen Bauens und Lebens heute noch zu finden ist und was neu erfunden wurde. Israel ist bei weitem nicht eindimensional, sondern vor allem ein Land voller Ideen und Innovationen. In den Städten Tel Aviv, Haifa und Jerusalem, aber auch auf dem Land in den Kibbuzim wollen wir mit den Menschen, ob aus der Zivilgesellschaft oder von offiziellen Stellen, sprechen, wie sie mit wachsenden Städten, gesellschaftlichen Herausforderungen, aber auch dem Klimawandel umgehen. Auch gesellschaftliche Diskurse, wie das Verhältnis zwischen Frauen und Männern, Umgang mit Minderheiten, Probleme zwischen Religiösen und Säkularen werden wir ansprechen.
Wir werden in besonderen und schön gelegenen Boutiquehotels untergebracht sein und reisen in einem klimatisierten Reisebus. Am letzten Abend erwartet Sie ein Dinner in einem ganz besonderen Restaurant in den Hügeln Jerusalems. In Tel Aviv (5 Tage), Haifa (2 Tage), Jerusalem (3 Tage). Wir schicken Ihnen gerne einen detaillierteren Reiseablauf und Informationen zu Unterkünften zu.

Weitere Informationen

Download Infoblatt

Leistungen

inkl. Flug/Ü/DZ/tw.HP/Transfers/Programm inkl. Führungen
Einzelzimmer € 690,00

Leitung

Wencke Stegemann

Wencke Stegemann

"Wir stärken unsere Demokratie, indem wir uns für andere Menschen und Perspektiven interessieren, sie wahrnehmen und miteinander in den Dialog gehen."

Als studierte Historikerin und Germanistin arbeitete Wencke Stegemann zunächst in der Kultur- und Medienbranche Hamburgs, bevor sie als hauptamtliche Bildungsreferentin bei Bleicherhaus e. V. über viele Jahre hinweg Wissen und Praxiserfahrung in der politischen Bildung sammelte. Heute leitet sie ihre Bildungseinrichtung Stories for Tomorrow und ist Initiatorin vieler Projekte zur Antisemitismusprävention. Für Bleicherhaus e. V. führt sie Exkursionen und internationale Bildungsurlaube durch. Als Expertin für Antisemitismus-Forschung ist Wencke Stegemann spezialisiert auf die Kernthemen Antisemitismus und jüdisches Leben sowie internationale Konflikte, speziell Nahostkonflikt. Zusätzliche Forschungsgebiete sind Kultur, Sprachsensibilität und eine diverse Gesellschaft. Ihre Gruppen führt Wencke Stegemann durch Deutschland, Israel, Frankreich, Niederlande und Polen, um Historie, Gegenwart und Zukunft aus vielen Perspektiven und stets im direkten Dialog mit den Menschen zu beleuchten. Ihre Programme führen zu oft wenig bekannten Plätzen und Menschen, abseits der üblichen Pfade, um den Teilnehmenden einen ganz persönlichen Eindruck zu ermöglichen.