040 2364833-0 Montag bis Donnerstag 9-14 Uhr

Die USA: Das Mutterland der Demokratie?


Abendseminar Deutschland und die Welt

Die USA: Das Mutterland der Demokratie? (20512)

08.04.2020 18:00 - 20:00 Uhr 7,00 Plätze frei

Beschreibung

"We the people." Drei Worte wie Donnerhall zu Beginn der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung, die typisch sind für die amerikanische Demokratie: Klar, kurz, kompromisslos. Für uns waren die USA nach der NS-Zeit das demokratische Vorbild, doch sind sie das heute auch noch? Ein antiquiertes Wahlsystem, das sich zunehmend mehr auf die Swing States konzentriert und in dem der Kandidat mit den zweitmeisten Stimmen Präsident werden kann und ein Parteiensystem, das gar keinen Hehl daraus macht, dass Großspender sich Politik kaufen können. All das lässt uns ratlos auf die USA schauen, die einst Vorbild für uns waren. Wie ist es um die Demokratie in den USA bestellt, wie diskutieren die Menschen selbst die vermeintlichen Defizite und was lernen wir daraus über das politische System der USA? Bei uns im Bleicherhaus.

Leitung

Philipp Wendler

Philipp Wendler

Gerlernter Historiker und unser Mann für den großen Bruder jenseits des Atlantiks: Die USA und ihre Politik sind sein Thema.