Geprüfte Weiterbildungseinrichtung Hamburg
Corona-Informationen zu unseren Veranstaltungen 2022 Mehr erfahren...
040 2364833-0 Montag bis Donnerstag 9-14 Uhr

Architektur und Politik in Leipzig


Hinweis: Im Heft steht leider ein falscher Text, der richtige hier:

Bildungsurlaub

Architektur und Politik in Leipzig (23309)

17.04.2023 - 21.04.2023 595,00 Wenige Plätze

Beschreibung

Alle wollen nach Leipzig. Schick und mit Geschichte, erfolgreich und traditionsbewusst, bunt und kulturell voller Überraschungen: Die traditionelle Messe-, Medien- und Universitätsstadt im Herzen Europas zieht seit Jahrhunderten Menschen aus aller Welt an. Im Herbst ‘89 stand hier die Welt einen Moment still, bevor klar wurde, dass das Ende der DDR nicht mehr aufzuhalten war.
Nach einem nahezu beispiellosen Um- und Wiederaufbau präsentiert sich die Stadt heute als weltoffenes Zentrum für Handel, Kultur und Wissenschaft. Und mit dem Ende der Braunkohle und der Energiewende steht die nächste Herausforderung vor der Tür. Hier bilden Tradition und Moderne eine faszinierende Einheit, die sich aus einer vielschichtigen Historie heraus entwickelte.
Diese Woche soll Ihnen vermitteln, wie das heutige Leipzig entstanden ist, wo aktuell die Motoren von Wissenschaft und Wirtschaft liegen und wieviel Kultur außerdem hier beheimatet ist. Wir tauchen ein in eine Stadt, die es immer wieder geschafft hat, sich selbst neu zu erfinden und damit ausgesprochen erfolgreich ist.
(Alle Preise für 2023 vorbehaltlich stabiler Hotelpreise)

Leistungen

inkl. Bahn/Ü/F/DZ/Programm
Einzelzimmer € 120,00

Leitung

Dr.  Susanne Limmroth-Kranz

Dr. Susanne Limmroth-Kranz

„Über Impulse und im Dialog werden Neugierde, eigenständige Wissensvertiefung und Engagement angeregt sowie Zusammenhänge durchschaubar - für mich ist dies die Basis politischer Bildungsarbeit.“

Die historische und kulturpolitische Landschaft deutscher Metropolen, insbesondere deren Stadtentwicklung und -soziologie nach 1945, sind Kernthemen von Dr. Susanne Limmroth-Kranz. In Hamburg studierte sie Empirische Ethnologie, Geschichte und Literaturwissenschaften, beschäftigte sich früh mit Stadtsoziologie und promovierte in den Kuturwissenschaften. Nach vielen Jahren als Dozentin, Trainerin und Coach für berufliche Kommunikation in der Wirtschaft und an der HAW arbeitet sie heute freischaffend im Kultur- und Bildungsbereich Hamburgs. Seit 2006 ist sie bei Bleicherhaus e. V. tätig und lässt hier Historie, Politik, Kultur und Kunst auf Bildungsurlauben und Stadtexkursionen lebendig werden. Auf Besuchen vor Ort und im direkten Gespräch mit Kuratorinnen, Fachleuten, Politikerinnen und Engagierten werden nachhaltiges Verstehen und Lernen möglich sowie Meinungsbildung und Handlungskompetenz befördert.

Anna Prochotta

Anna Prochotta

Historikerin mit dem Auge für die kleinen Dinge. Zeigt Ihnen Themen und Menschen, die wir sonst übersehen. Lassen Sie sich von ihr an die Hand nehmen.